bullshit

Das soll in den Einkaufszettl 0.3

Eigentlich wollte ich noch darüber bloggen, warum der Ein­kaufs­zettl bestimmte Funktionen nicht bietet oder warum er Geld kostet. Keine Sorge, das kommt alles noch. Ich würde jedoch gerne einen Blogpost ein­schie­ben, der sich mit der nächsten Version der App be­schäf­tigt. Sie wird die Ver­si­ons­num­mer 0.3 tragen. Ich habe einige kleine Änderungen geplant, auf die ich kurz eingehen möchte. Es ist eher Evolution als Revolution.

Danke an Cordula, Heiko, Jan und Lukas für euer Feedback und eure Anregungen!

Einzelne Dinge vom Ein­kaufs­zettl werfen

Im Haupt­bild­schirm kannst du jetzt keine Dinge mehr direkt löschen, sondern sie direkt wieder von der Ein­kaufs­lis­te her­un­ter­wer­fen. Das sieht dann so aus:

Bisher ging ich davon aus, dass es ausreicht, Dinge, die man doch nicht braucht entweder als gekauft zu markieren und dann beim nächsten Drücken auf den Mülleimer zu entfernen, oder in der Übersicht aller Produkte wieder von der Liste zu entfernen.

Die Änderung hat zur Folge, dass du Dinge nur noch in der Über­sichts­lis­te und nicht mehr in der Ein­kaufs­zettl-Ansicht komplett löschen kannst.

Badge

Ebenfalls neu in dieser Version ist die Mög­lich­keit, über ein Badge am rechten oberen Rand des Icons darüber informiert zu werden, wieviele Dinge du noch kaufen musst.

Dafür nervt dich einmal ein kleines Fenster, das dich fragt, ob es dich mit Be­nach­rich­ti­gun­gen nerven kann. Wobei das Nerven sich in diesem Fall auf einen kleinen runden Kreis mit einer weißen Zahl am rechten oberen Eck des Icons beschränkt. Und wenn du das doof findest, kannst du das einfach in den Ein­stel­lun­gen aus­schal­ten.

Einheiten umbenennen

Mit 0.3 hast du die Mög­lich­keit, Einheiten um­zu­be­nen­nen.

Direkt zur Suche

Wenn du jetzt die Über­sichts­lis­te der Dinge be­zie­hungs­wei­se der Einheiten aufrufst, kommst du direkt zum Suchfeld.

Er­folgs­mel­dung

Wenn du alle Einkäufe erledigt hast, erinnert dich ein kleines Fenster an die wirklich wichtigen Dinge des Lebens.

Kleinkram

Das ist das, was dich direkt als Benutzer betreffen wird. Im Hin­ter­grund habe ich den Code ein bisschen aufgeräumt. Außerdem liegen die vor­ge­fer­tig­ten Dinge der App jetzt direkt bei und müssen nicht mehr her­un­ter­ge­la­den werden. Daran hatte ich in der ersten Version gar nicht gedacht.

Und jetzt du!

Ich habe die nächste Version noch nicht für die App-Review ein­ge­reicht, weil ich dein Feedback abwarten wollte. Wenn du die Version 0.3 vorab beta-testen möchtest, dann schreibe mir einfach eine Email. Dann kannst du die Änderungen, die ich dir in diesem Blogpost vor­ge­stellt habe, direkt selbst testen.

Also los: Schau dir die Änderungen an! Was gefällt dir gut? Was findest du doof? Wo fehlt dir was? Ich freue mich auf deinen Kommentar :-)

pretix auf einem Uberspace installieren » « Das soll in den Einkaufszettl 0.4