bullshit

Pausen

Ich war heute mal wieder laufen. Eigentlich wollte ich re­gel­mäs­sig laufen, so mehrmals die Woche. Ich habe da meine kleine Haus­stre­cke, die durch den Wald führt. Sie ist nicht unbedingt lang, aber mir reicht sie noch. Eigentlich wollte ich Montag schon laufen, aber da bin ich nach der Schule direkt ein­ge­schla­fen.

Zwischen dem letzten und diesem Lauf lag also eine kleine Pause, das letzte Mal ist gut eine Woche her. Als ich heute durch den Wald lief, dachte ich darüber nach und beschloss, dass es diese Pause nicht unbedingt die schlech­tes­te Idee war.

Pausen sind generell keine schlechte Idee, das merke ich in letzter Zeit recht häufig. Wenn ich zulange schreibe, lerne oder pro­gram­mie­re, merke ich irgendwann, dass es nicht mehr geht. Dass es Zeit ist, die Arbeit zu un­ter­bre­chen. Dass es Zeit für eine Pause ist. Manchmal ist das nur eine halbe Stunde, manchmal mache ich dann am nächsten Tag weiter.

Ir­gend­je­mand erklärte mir mal, dass der Kopf Zeit braucht, um Dinge zu ver­ar­bei­ten. Um Dinge zu speichern, nachdem ich sie gelernt habe. Eine Pause. Eigentlich braucht alles Zeit. Um zu reifen, zu gedeihen, zu ruhen. Doch, so scheint es mir, sind wir immer weniger bereit, diese Zeit auf­zu­brin­gen. Die Dinge gelassener anzugehen. Ich bin jemand, dem dieses still sitzen schwer fällt. Ich denke manchmal, dass ich in dieser Zeit doch etwas tun könnte. Dass sich etwas tut, wenn die Zeit die Dinge verrichtet, das ist mir in dem Moment gar nicht bewusst. Ich sollte wohl häufiger mal inne halten. Meditieren.

Wenn ich mich nach einer Pause dann das nächste Mal an den Text, den Code oder das Skript setze, dann wird mir in letzter Zeit recht häufig bewusst, dass ich die Dinge mit frischer Energie und manchmal auch neuen Ideen angehe. Das merke ich richtig und das freut mich immer wieder.

Ich habe es eine Zeit lang mal mit der Pomodoro-Technik probiert, um mehr aus diesem "Nach der Pause geht's munter weiter" raus­zu­ho­len. Es hat aber nicht so wirklich geklappt. Ich habe ein bisschen mit den Zeiten gespielt, aber so wirklich lange habe ich das nicht durch­ge­zo­gen. Leider.

IronbloggerRN » « Nie wieder VDS