bullshit

60 Euro. Bedauerlicherweise.

Ich stieg vorhin in eine Re­gio­nal­bahn. Dort lächelte mich ein Aufkleber des Ver­kehrs­ver­bun­des zum Thema Fahren ohne Fahrschein an:

Es hat sich nie weniger gelohnt. Nach den Ge­mein­sa­men Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen müssen wir diesen Betrag (60€) von Ihnen erheben, wenn Sie öf­fent­li­che Ver­kehrs­mit­tel ohne gültigen Fahrschein benutzen.

Mich machen hier zwei Sachen traurig:

  1. Die For­mu­lie­rung. Sie erweckt den Eindruck, dass es der Bahn leid täte, würde sie mich ohne gültigen Fahrschein erwischen. Eigentlich wollen sie mir dafür keine 60 Euro abknöpfen, seien aber aufgrund der Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen be­dau­er­li­cher­wei­se dazu ver­pflich­tet. Wenn es euch leid tut, dann setzt euch dafür ein, die ge­mein­sa­men Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen zu ändern.
  2. Die Tatsache, weiterlesen