bullshit

Blitzlichtgewitter

Gestern Abend gewitterte es in der Rheinebene. Mal wieder. Wir hatten eine gute Aussicht vom Balkon auf die Blitze. Ich finde Blitze fas­zi­nie­rend und schön. Die schönsten, be­ein­dru­ckends­ten Blitze weigerten sich natürlich mal wieder, fo­to­gra­fiert zu werden.

Wenn man auf den Auslöser drückt, wenn der Blitz schon vorbei ist, dann kommen manchmal sehr dunkle Fotos dabei raus, so als hätte der Blitz alles Licht einfach gefressen. Das dritte Foto ist ein Beispiel dafür.

200 Fotos. 1 Blitz.

Vor ein paar Tagen hatte ich mir einen Fern­aus­lö­ser für meine Kamera gekauft, Zum einen ist mein Stativ nicht das stabilste. Zum anderen hat mich das Piepen des Zeit­aus­lö­sers genervt, wenn ich Fotos mit einer etwas längeren Be­lich­tungs­dau­er machen wollte.

Gestern Abend gewitterte es bei uns. Wir zockten gerade, als am Himmer Blitze zuckten. Ob ich vielleicht den einen oder anderen Blitz auf ein Foto bekomme, dachte ich. Das ist doch die perfekte Ge­le­gen­heit, mal den Zeit­aus­lö­ser zu testen, dachte ich.

Dabei sind ein paar Fotos her­aus­ge­kom­men. Mir gefällt, wie das Licht der Blitze die Umgebung beleuchtet. Auf manchen sieht es so weiterlesen.