bullshit

Zivilcourage?

Gestern verbrachten wir einen wunderbaren langen Abend bei und mit der wunderbaren @junaimnetz. Auf dem Nachhauseweg im Bus stiegen irgendwo einige junger Männer ein, einer hatte zu viel getrunken. Viel zu viel.

Er meinte, jemanden erkannt zu haben und beleidigte diesen Menschen lautstark. Wenn der aussteigt, steige ich auch aus, sagte er. Den mach ich fertig, sagte er, den ficke ich.

Seine Kumpels versuchten ihn zu beruhigen, er solle mal wieder runterkommen. Er ließ sich aber nicht beruhigen.

Ich habe kurz versucht, die Folgen für mich abzuschätzen, falls etwas passiert, wenn ich mich einmische.

Ich habe dann seine Kumpels gefragt, ob sich nicht jemand von ihnen neben ihn setzen möchte, damit er nicht einfach aufspringt und auf den anderen Menschen losgeht. Einer von ihnen legte dann seine Arme um ihn.

Der andere Mensch machte sich zum Ausstieg bereit. Ich stellte mich dazwischen. Offensichtlich war der Mensch nicht der, für den der Betrunkene ihn hielt. Er wollte ihm das freundlich, aber bestimmt klar machen, der andere war jedoch zu betrunken und auf Krawall gebürstet.

Der Bus hielt. Der, der nicht der war, für den der andere ihn hielt, stieg aus. Die Kumpels stiegen mit ihrem betrunkenen Freund ebenfalls aus und ich sah noch, wie sie ihn zurückhielten, damit er nicht auf den anderen losging.

Irgendwann während der ganzen Geschichte sprach mich einer der Kumpels an. Nicht viele Menschen zeigen Zivilcourage, sagte er, da sind schon Menschen gestorben.

Ich antwortete ihm, dass das für mich kein Grund ist, keine Zivilcourage zu zeigen. Seitdem frage ich mich, ob ich im Bus, in der Situation Zivilcourage gezeigt habe. Es kam mir nicht so vor.